Skip to main content
EAM Geschäftsführer Georg von Meibom und Thomas Weber

Liebe Leserinnen und Leser,

dass es unter den ca. 1000 Energieversorgern in Deutschland deutliche Unterschiede gibt, zeigt auch die aktuelle Situation in punkto Preispolitik. So hat der Großkonzern E.ON Preiserhöhungen für Strom und Gas angekündigt, die  in der Grundversorgung in unserer Region jeweils die 12 %-Marke erreichen.

Für uns ein willkommener Anlass, augenzwinkernd auf das Thema "Außerordentliches Kündigungsrecht" aufmerksam zu machen und für einen Wechsel zu EAM zu werben. Ja, auch die kommunalen Versorger mussten aufgrund gestiegener Abgaben und Umlagen die Preise erhöhen – aber wir bei der EAM haben das beispielsweise in einem deutlich geringeren Ausmaß von rund 6 % umgesetzt. Unsere Gaspreise bleiben zudem bei uns stabil!

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bedanken für Ihre zahlreiche und positive Resonanz auf die erste Ausgabe unseres elektronischen Magazins. Das ist für uns eine Bestätigung und ein Ansporn, Ihnen weiterhin spannende und informative Stories aus unserem Unternehmen und der Region zu präsentieren.

Diesmal im Fokus: Der stabilisierende Faktor Erdgas – wichtiger Baustein für das Gelingen der Energiewende oder als Wärmegarant für Kliniken. Das Waldhotel "Robins Nest" im Werra-Meißner-Kreis kommt zwar aktuell noch ohne Erdgas aus, bietet aber seinen Gästen eine Gemütlichkeitsgarantie der abenteuerlichen Art. Haben auch Sie Lust auf Romantik in Baumwipfelhöhe? Dann nehmen Sie auch an unserem Gewinnspiel teil.

 

Viel Glück beim Gewinnspiel und viel Spaß beim Lesen, Schauen und Klicken!

EAM Unterschriften

Ein außerordentlich ungewöhnlicher Antrag

Bei diesem Antrag ist die Dame des Herzens nicht ganz bei der Sache ... oder doch?

Mit unserem Werbespot zur Preiserhöhung durch die E.ON erinnern wir mit einem Augenzwinken daran, dass es sich immer lohnt, Chancen zu ergreifen, statt sich zu ärgern.