Zum Hauptinhalt springen

Fördergrundsätze

  • Die im Förderantrag gemachten Angaben sind wahrheitsgemäß erfolgt.
  • Voraussetzung für eine Förderung durch die EAM Stiftung ist ein aktueller Freistellungsbescheid (nicht älter als 5 Jahre) für mindestens einen der genannten Schwerpunkte („Behinderten- und Rehabilitationssport“ sowie „Jugend- und Altenhilfe“).
  • Die Vorhaben befinden sich im EAM-Geschäftsgebiet in den Regionen Hessen, Südniedersachsen, Ostwestfalen, Westthüringen und Rheinland-Pfalz.
  • Über Förderung entscheidet das Kuratorium.
  • Die Ablehnung eines Förderantrags erfolgt schriftlich ohne Angabe von Gründen.
  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung.
  • Die Gewinner erhalten eine schriftliche Benachrichtigung und werden auf der Website der EAM und in der regionalen Presse veröffentlicht.
  • Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erfolgt in Abstimmung mit der Stiftung.
  • Die Gewinner stellen eine Zuwendungsbestätigung über den erhaltenen Betrag aus.
Nicole Sprenger
home0561 933-1015

Gern beantworten meine Kolleginnen und ich Ihnen alle Fragen zum Thema EAM-Stiftung.