EAM

Fragen & Antworten

Die wichtigsten Antworten für Sie

SIE FRAGEN – WIR ANTWORTEN

Die EAM ist wieder da – und mit ihr auch sicher einige Fragen, die Sie an uns haben. Wir haben die wichtigsten Fragen gebündelt und antworten Ihnen hier offen dazu.

WECHSELPROZESS ZUR EAM

Wichtig ist: Wer Kunde bei der EAM werden möchte, muss selbst aktiv werden, ein Wechsel kann nicht automatisch erfolgen. Ein Vertrag kann sowohl online unter www.EAM.de oder klassisch auf dem Postweg abgeschlossen werden. Diesen einen Schritt müssen Sie noch selbst gehen. Anschließend kümmert sich die EAM um die Klärung aller Formalitäten. Dazu gehört auch die Kündigung bei Ihrem alten Energieversorger.

Wenn Sie aktuell in einem Grundversorgungstarif beliefert werden (z. B. wenn Sie ein Sonderkündigungsrecht aufgrund von AGB-Änderungen wahrgenommen haben und danach keinen neuen Vertrag abgeschlossen haben oder wenn Sie neu in eine Wohnung eingezogen sind, ohne einen Energieliefervertrag abzuschließen), können Sie nach etwa drei Wochen EAM-Kunde werden. Bei allen Kunden, die kein Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen können oder wollen, ist der Wechsel zum Ende der Laufzeit des mit dem aktuellen Lieferanten bestehenden Vertrages möglich. Dessen Kündigungsfristen sind dabei zu beachten. Das nächstmögliche Kündigungsdatum sollte man aber auch der  Strom- oder Gasrechnung entnehmen können, da die Lieferanten dazu durch den Gesetzgeber verpflichtet sind.

Die EAM ist im Juli 2014 mit einem gänzlich neuen Vertrieb gestartet, der keinerlei Verbindung zum Vorgängerunternehmen E.ON Mitte hat. Deshalb muss jeder, der bei uns Kunde werden möchte, den kleinen aktiven Schritt des Wechsels selbst vollziehen. Dieser kleine Schritt beinhaltet die Unterschrift unter den Vertrag – um alles andere kümmert sich das Team von der EAM. Der eigentliche Wechsel zur EAM als Versorger erfolgt dann für jeden Kunden individuell jeweils zum nächstmöglichen Termin.

Kunden, die einen Netzanschluss Strom oder Gas bekommen haben, werden dem jeweiligen Grundversorger zugeordnet, sofern sie sich nicht aktiv für die EAM entscheiden. Gleiches gilt auch für Kunden, die neu in eine Wohnung oder ein Haus einziehen. Grundversorger ist jeweils das Energieversorgungsunternehmen, das die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet beliefert.

PRODUKTE UND PREISE

Der Vertrieb bietet Strom- und Erdgas für Privatkunden und kleinere Gewerbekunden ohne Leistungsmessung an. Jeweils zwei attraktive Produkte im Strom- und Gasbereich stehen für die Kunden zur Auswahl. Die beiden neuen Stromprodukte stammen zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen.
Strom.

Strom 

  • Im Tarif „Mein EAM Strom“ zahlen Kunden im Netzgebiet der EAM-Tochtergesellschaft EnergieNetz Mitte 25,81 Cent pro Kilowattstunde sowie einen jährlichen Grundpreis in Höhe von 111,96 Euro (beides brutto). Für einen Haushalt mit einem jährlichen Stromverbrauch von 3.500 Kilowattstunden fallen somit Kosten in Höhe von 84,61 Euro pro Monat (1015,32 Euro/Jahr) an. 
  • Der Tarif „Mein EAM Strom Plus“ bietet stabile Preise: Hier erhalten Kunden die Garantie, dass ihr Strompreis bis zum 28.02.2019 konstant bleibt. Für diese Preisabsicherung zahlen die Kunden im Netzgebiet der EnergieNetz Mitte bei einem jährlichen Grundpreis von 140,28 Euro (brutto) einen kleinen Aufschlag von 0,08 Cent pro Kilowattstunde (brutto) gegenüber dem Basis-Tarif. Bei einem Stromverbrauch von 3.500 Kilowattstunden pro Jahr zahlt der Kunde 87,20 Euro pro Monat (1046,40 Euro/Jahr; brutto).
    Gas. 

Gas 

  • Auch im Gasbereich gibt es zwei verschiedene Produkte: Im  „Mein EAM Gas“-Tarif zahlen Kunden im Netzgebiet der EnergieNetz Mitte 5,12 Cent pro Kilowattstunde und einen jährlichen Grundpreis von 114,24 Euro (beides brutto). Dies bedeuten für einen Haushalt mit einem jährlichen Gasverbrauch von 22.000 Kilowattstunden Kosten in Höhe von 103,39 Euro pro Monat (1240,64 Euro/Jahr). 
  • Im Tarif „Mein EAM Gas Plus“ mit Preisgarantie bis zum 28. Februar 2019 zahlen die Kunden bei einem jährlichen Grundpreis von 142,80 Euro (brutto) 5,27 Cent pro Kilowattstunde. Bei einem jährlichen Verbrauch von 22.000 Kilowattstunden fallen somit insgesamt 108,52 Euro pro Monat (1302,20 Euro/Jahr) an.

Heizstrom 

  • Im Tarif „Mein EAM-Heizstrom“  zahlen Kunden im Netzgebiet der EnergieNetz Mitte einen Arbeitspreis von 20,31 Cent pro Kilowattstunde und einen jährlichen Grundpreis von 4,76 Euro pro Monat. Bei einem Jahresverbrauch von 8.500 Kilowattstunden ergeben sich Kosten von 1783,44 Euro pro Jahr.

Nein, die oben genannten Preise gelten für Kunden, die im Netzgebiet der EAM-Tochtergesellschaft EnergieNetz Mitte wohnen. Für Kunden im Gebiet eines anderen Netzbetreibers gelten teilweise unterschiedliche Preise.

Welcher Preis an Ihrem Wohnort gilt, finden Sie ganz leicht mit unserem Tarifrechner heraus. 

Jetzt Tarif berechnen

Wer Strom oder Erdgas von der EAM beziehen möchte, kann ganz einfach im Internet unter www.EAM.de seine Postleitzahl und seinen geschätzten Verbrauch in unseren Tarifrechner eingeben und erhält umgehend seinen für ihn gültigen Strom- und Gaspreis. Selbstverständlich sind wir auch über unsere Service-Hotline persönlich für unsere Kunden da. Sie erreichen uns  unter 0561 9330 9330, per Fax unter 0561 9330 9340 oder per E-Mail unter Kundenservice@Meine.EAM.de montags bis freitags jeweils zwischen 08:00 und 20:00 Uhr.

Die Preise richten sich nach den Netzentgelten der örtlichen Netzbetreiber. Wir haben versucht, die Tarifzonen so einfach wie möglich zu gestalten. So gibt es beispielsweise eine Tarifzone für das gesamte Netzgebiet der EAM-Tochter EnergieNetz Mitte. Kunden im Gebiet eines anderen Netzbetreibers können im Internet unter www.EAM.de ihre Postleitzahl und ihren geschätzten Verbrauch in unseren Tarifrechner eingeben und erhalten umgehend ihren für sie gültigen Strom- und Gaspreis. Selbstverständlich sind wir auch über unsere Service-Hotline persönlich für unsere Kunden da. Sie erreichen uns  unter 0561 9330 9330, per Fax unter 0561 9330 9340 oder per E-Mail unter Kundenservice@Meine.EAM.de montags bis freitags jeweils zwischen 08:00 und 20:00 Uhr.

Die EAM liefert ausschließlich Ökostrom an Sie. Die Bundesnetzagentur überwacht zusammen mit dem Umweltbundesamt, dass wir tatsächlich Ökostrom an unsere Kunden liefern.