EAM

BioPower2Gas – wir erproben neue Verfahren

BioPower2Gas

Es ist Bewegung in den Stromnetzen Deutschlands. Denn erneuerbare Energien liefern je nach Wetterlage unterschiedliche Mengen Strom – und stellen die Akteure der Energiewende vor neue Herausforderungen. Damit diese Energie jederzeit sinnvoll eingesetzt werden kann, arbeiten wir intensiv an Lösungen für innovative Speichertechnologien und zur Integration von Erzeugungsanlagen in das bestehende Verteilnetz.

Gemeinschaftsprojekt zu BioPower2Gas 

In dem dreijährigen Projektvorhaben werden verschiedene leistungsregelbare Biogastechnologien untersucht, in der Praxis erprobt und im Hinblick auf ihre Möglichkeiten zur bedarfsgerechten Stromerzeugung miteinander verglichen. 

Insbesondere die Möglichkeit der Direktvermarktung von erneuerbaren Energien sowie die Unterstützung des Verteilnetzes zur Vorsorge vor Netzengpässen spielen dabei eine wichtige Rolle. Unter anderem wird ein neues „BioPower2Gas“-Verfahren (Methanisierung von Wasserstoff, der aus überschüssigem Windstrom produziert wird) der Firma MicrobEnergy installiert, welches im Labormaßstab bereits erfolgreich erprobt wurde und sich nun in der Praxis beweisen soll. 

Die Ergebnisse werden sowohl aus den Praxiserfahrungen als auch aus Simulationen gewonnen. Sie sollen zukünftig zu einer sicheren, klimafreundlichen Energieversorgung aus erneuerbaren Energien beitragen und auf ihre Übertragbarkeit in regionale Energiekonzepte geprüft werden.